Warme Pinguine

Mein Chef, der war im letzten Jahr in der Antarktis. Und er hat so schöne Bilder mitgebracht. Am meisten haben mich die zahllosen Pinguine beeindruckt, und während eines Diavortrags meines Chefs fingen meine Färbegedanken an, auf Wanderschaft zu den Eisbergen zu gehen. Pinguine, die könnte man doch gut färben, so dachte ich mir. Und so hab ich also angefangen mit einer Pinguinserie. Damit Euch in Gedanken an die antarktischen Eisvögel nicht zu kalt wird, habe ich dazu die schöne weiße dicke Luxussockenwolle von Schmusewolle genommen. Es macht richtig Spaß, Pinguine zu färben, ich hoffe, dass ich noch einige mehr davon produziere. Jeder ist aber ganz verschieden von den anderen, so wie das bei Pinguinen eben so ist.