Zwei Wollgäste

Im letzten Jahr habe ich bei Supergarne ein Merinogarn bestellt, bzw. 6 Stränge davon, um das einmal zu probieren. Irgendwie fand ich es dann gar nicht so weich, wie ich es mir vorgestellt hatte. So lag es dann über ein Jahr im Keller herum, bis ich es neulich wieder entdeckte und mir dachte, ich könne es ja mal für Sock Blanks verwenden.

Und was soll ich sagen! Wenn es erst im Einweichbad und dann im Farbtopf und hinterher noch im Wolleweichbad war, dann ist es nicht wiederzuerkennen, so leicht und fluffig weich ist es dann. Es ist natürlich auch superwash ausgerüstet, besteht aber aus feinster Merinowolle (100% Wolle). Ob es damit ein gutes Sockengarn ist, weiß ich nicht, aber für Tücher lässt es sich sicher prima verarbeiten. Ich habe davon jetzt einige Sock Blanks gefärbt und werde sie nach und nach in den Shop einstellen.

Ob ich davon noch mehr bestelle, mache ich ein wenig von Euch abhängig und würde mich freuen, wenn Ihr mir berichtet, wie Euch das Garn gefällt.

Außerdem landet ein zweites Garn probehalber im Buntfaden. Ich habe ein neues Sockengarn probehalber bestellt, das mir besonders weich vorkommt (75% Wolle, 25% Polyamid). Zehn Stränge davon landen nach und nach im Shop (versehen zB mit dem Zusatz: „Neue Qualität“).  Das Garn ist im Ankauf etwas teurer als das alte, aber das möchte ich in diesem Probezeitraum nicht umsetzen. Auch hier würde ich gern von Euch wissen, wie Euch das Garn gefällt und ob ich es dauerhaft in den Shop aufnehmen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.