Holi!

Wart Ihr schon einmal in Indien? Ich hatte das Glück noch nicht, und der ganze Subkontinent ist sicherlich mit all seinen Problemen mit gemischten Gefühlen zu betrachten.

Nun habe ich in den letzten Wochen mich ein bisschen in eine spezielle Färbetechnik verbissen, sie heißt Chamäleon-Technik. Der Strang wird dabei zum Zopf gedreht und in einen Topf mit Färbebad eingelegt. Wenn das Garn die Farbe aufgenommen hat, wird ein neuer Zopf gedreht und in eine neue Farbe eingelegt. So wird nach und nach der ganze Strang gefärbt, die Farben schichten sich übereinander und ergeben neue Mischungen, dabei gibt es keinen Farbverlauf mehr, sondern kunterbunt viele Farben. Als ich nun mit dem Sohn neulich ein ganz lebendiges Chamäleon betrachtete, wurde mir klar, dass dieser Name überhaupt gar nicht passt. Auf der Suche nach einem neuen Namen kam mir das Holi-Fest in Indien in den Sinn. Wie gesagt, ich war noch nie in Indien, aber als Farbliebhaberin stelle ich mir vor, dass mir dieses Fest besonders gefallen würde, der ganze Tag ist ein einziger Farbenrausch. Die Farben existieren nicht  mehr adrett und ordentlich nebeneinander her. Stattdessen ist es ein einziges Bunt.

Das passt zu meinen Strängen. Und so nenn ich also diese Kategorie ganz schnickschnacklos: Holi!