Die Farbe Rot

Das ist ja nun so. Ich mag gerne Farbe auf Wolle tun. Manchmal ist das einfach. Dann aber gibt es Farben, die beschäftigen mich für lange Zeit. Ich glaube, es war Anfang des letzten Jahres, als ich Nächte wach lag und auf der Suche nach einem Rezept für Türkis war. Damals hatte ich ein Sortiment von sechs Farbpulverröhrchen: Gelb, Orange, Rubinrot (Magenta), Blau, (sogenanntes) Türkis und (sogenanntes) Schwarz. Ich hätte mir ein richtiges Weihnachtsmannmantelrot gewünscht, ein richtiges Swimmingpooltürkis und ein tiefschwarzes Schwarz. Ich hatte aber Magenta, das eher einer Telefonzelle der Telekom glich … Türkis, das eher ein seltsames Blaublaublaugrün war, und ein blaues Schwarz. Dazu hatte ich eine Mischtabelle und eine Feinwaage. Aus meinen sechs Röhrchen und mit Hilfe meiner Feinwaage mischte ich mir die tollsten Farben an, in solch handlichen Portionen wie 0,5 g bzw. 1 g. Man kann sich wohl vorstellen, dass 0,01 g mehr als die zB erforderlichen 0,13 g Rubinrot das Farbergebnis deutlich beeinflussten. Aber auch wenn die Farben manchmal anders ausfielen, es war eigentlich immer ganz fein. Lediglich Weihnachtsmannmantelrot, Swimmingpooltürkis und Tiefschwarz gelangen mir nicht.

Als ich einmal wieder nachts wachlag und hin und her überlegte, kamen mir ganz gute Ideen für das Türkis, ich stand also um 2 Uhr nachts auf und begab mich in den Keller an die Feinwaage. Aber es wurde wieder nix. Danach begann ich, mich näher mit der Farbenlehre, mit den Grundfarben zu befassen und fand heraus, dass mein gesuchtes Türkis der Grundfarbe Cyan nahekam und somit aus meinen Röhrchen auch mit Feinwaage nicht mischbar war.

So fand ich den Weg zu den abgemischten Farbröhrchen, bekam die herrlichsten Türkistöne und ein sehr brauchbares Tiefschwarz. Allein mein Weihnachtsmannmantelrot fehlt mir noch. Und zu einem richtig guten tiefdunklen, grau angehauchten Braun würde ich auch nicht nein sagen. Meine Rottöne sind bislang eher magenta oder orange.

Heut hab ich mal wieder ein bisschen experimentiert und kam dem Ton ein bisschen näher. Der Strang trocknet grade, ich hoffe, ich schaffe morgen ein paar Bilder davon.